RFID-Technik

null

Diese Identifikation erfolgt nicht optisch, sondern induktiv, als Datenträger werden Transponder verwendet. Vorteile sind der Einsatz in schmutziger, rauer Industrieumgebung, die Funktionalität des Systems auch ohne Sichtverbindung und die Aktualisierung der Daten im Prozess (z. B. zur Prozesssteuerung). Je nach Reichweite wird HF (13,56 MHz) oder UHF (868 MHz) verwendet.

null

Applikation in der Praxis - Prozesssteuerung

  • Lesen von Barcode-Information und anschließendes Schreiben auf einen Transponder mit einem Gerät
  • Prozesssteuerung durch veränderbare Informationen mit RFID
  • Robuste Transponder für hohe industrielle Beanspruchung durch Chemikalien, Temperatur, etc.
  • "Standard Lese-/Schreibaufgabe" mit RFID

Unsere Produkte