Elektrohängebahnen auf ovalem Rundkurs

Beschreibung

Bei einem Zulieferer für die Automobilindustrie müssen Elektrohängebahnen (EHB) an einer Montagelinie ovalförmig etwa 40 m zurücklegen. Ihre Positionierung soll mit einer Genauigkeit von etwa +/- 5mm erfolgen. Zudem soll eine SSI-Schnittstelle vorhanden sein. Darüber hinaus muss im Montagebereich an der Vorderseite des Ovals ein Mindesabstand von etwa 1 m zwischen den EHB-Gehängen gewährleistet werden. In diesem Montagebereich wird auch die maximale Geschwindigkeit überwacht, um Verletzungsgefahren dort vorzubeugen. Speziell deshalb muss eine sichere Positionserfassung der EHB-Gehänge erfolgen und zusätzlich die zulässige Geschwindigkeit sicher erfasst werden. An der Rückseite des Ovals fährt das EHB-Gehänge mit der Maximalgeschwindigkeit zu einer automatisierten Be- und Entladestation.

Lösung

Zum Einsatz kommen die Barcodepositioniersysteme BPS 37. Die Position der EHB-Gehänge wird mit zwei getrennt montierten Barcodepositioniersystemen bestimmt. Diese sind auf dem gleichen Barcodeband montiert. Die Positionsdaten und die Geschwindigkeit der beiden Systeme werden in einer übergeordneten Sicherheits-Steuerung (F-Steuerung von Siemens) verglichen und weiter verarbeitet.

Verwendete Produkte

  • Branche/Bereich

    Intralogistik

  • Aufgabenstellung

    Positionieren, Geschwindigkeit

  • Applikation

    Elektrohängebahnen auf ovalem Rundkurs

Kontakt & Support

Tel.: 035027 / 629 106
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr
Tel.: 07021 / 573-0
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr
Tel.: 07021 / 573-0
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr