Wegvermessung beim Sägen von Holzwänden für Fertighäuser

Beschreibung

Es sollen Holzwände für Fertighäuser mit Längen bis maximal 18 m bei einer Genauigkeit von 1 mm gesägt werden. Zur Abstandmessung in dieser Anlage dient bislang ein eingebauter Seilzuggeber, der aber häufig defekt ist. Deshalb wird eine bessere Lösung gesucht, die sich zudem vom vielen Holzstaub, der beim Sägen entsteht, nicht stören lässt. Zudem muss die neue Lösung die Anforderungen an die Genauigkeit auch bei maximaler Reichweite erfüllen.

Lösung

Zum Einsatz kommt das optische Entfernungsmesssystem AMS 200i. Man hat auf diesen Sensor umgestellt, da er berührungslos arbeitet und direkt in die Profibus-Infrastruktur integriert werden kann. Zur Vermeidung einer Störung durch Staub wird die Optik des Sensors mit einem Luftstrom gereinigt. Damit wird zugleich auch ein erneutes Ansetzen von Staub vermieden.

Verwendete Produkte

  • Branche/Bereich

    Holzverarbeitung (Portalverfahren, Hauswände)

  • Aufgabenstellung

    Distanz

  • Applikation

    Wegvermessung beim Sägen von Holzwänden für Fertighäuser

Kontakt & Support

Tel.: 035027 / 629 106
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr
Tel.: 07021 / 573-0
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr
Tel.: 07021 / 573-0
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr