Sicheres Identifizieren von per Hand aufgebrachten Barcodes

Beschreibung

Wenn Barcodes per Hand auf umschrumpfte Paletten geklebt werden, sind sie oft wellig und schief aufgebracht. Im vorliegenden Fall kann auch die Position des aufgeklebten Barcodes in der Höhe um circa 500 mm variieren. Das führt dazu, dass die Erfolgsquote beim Lesen (Prozesssicherheit) hier bei nur 93 % liegt. Die neue Forderung des Anwenders ist das Erreichen von 97 %. Deshalb wird nach einer besseren Lösung für die Barcodelesung gesucht.

Lösung

Zum Einsatz kommen zwei Barcodelesegeräte vom Typ BCL 501i als Schwenkspiegel-Varianten. Sie sind jeweils links und rechts von der Palette angebracht und haben zusammen einen Scanbereich von 600 mm. Mit dieser Lösung erreicht der Anwender 99 % Prozesssicherheit und übertrifft damit alle Erwartungen.

Verwendete Produkte

  • Branche/Bereich

    Intralogistik (Kommissionierung)

  • Aufgabenstellung

    Barcode

  • Applikation

    Sicheres Identifizieren von per Hand aufgebrachten Barcodes

Kontakt & Support

Tel.: 035027 / 629 106
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr
Tel.: 07021 / 573-0
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr
Tel.: 07021 / 573-0
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr