Bereit für die Zukunft.
Industrielle Automatisierung
gestalten.

Leuze electronic auf der Hannover Messe 2019

Wir präsentieren Ihnen unser umfassendes Produktportfolio für Arbeitssicherheit. Erleben Sie live, wie mit Smart Process Gating eine platzsparende Zugangssicherung mit Materialtransport ermöglicht wird – ganz ohne zusätzliche Muting-Sensoren.

Unsere intelligenten, Industrie 4.0-fähigen Sensoren mit dem Dual Channel Prinzip ermöglichen bereits heute Zustandskontrolle und vorausschauende Wartung. Erfahren Sie anhand interaktiven Messemodellen, wie typische Anwendungen aus den Bereichen Getränkeabfüllung sowie Logistik- und Distributionszentren funktionieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 9, Stand F68.

Sie benötigen Eintrittskarten?

Registrieren Sie sich mit dem Gutscheincode: qgeq6 und erhalten Sie Ihre persönliche Eintrittskarte:

Auf diese Highlights dürfen Sie gespannt sein:

Smart Process Gating an einem PalettenfördererSmart Process Gating in der Automobilindustrie Sicherheits-Laserscanner mit PROFIsafe in automatisierten Produktionsanlagen
Anforderung:
An Förderstrecken muss der Zugang zu gefährlichen Bereichen gesichert werden. Für den Materialtransport ist eine temporäre Überbrückung notwendig. Die eingesetzte Sensorik muss einen störungsfreien Betrieb gewährleisten und soll möglichst wenig Platz beanspruchen.

Lösung:
Smart Process Gating nutzt ein von der SPS bereitgestelltes Steuersignal und die Unterbrechung des Schutzfelds zur Überbrückung für den Materialtransport. Zusätzliche Muting Sensoren sind nicht erforderlich. Dies ermöglicht einen besonders platzsparenden Aufbau der Anlagen, Serviceeinsätze für die Nachjustage der Sensoren entfallen.
Anforderung:
An Produktionsstraßen im Karosseriebau und in der Lackierung ist für Personen der Zugang zu den gefährlichen Bereichen abzusichern. Die eingesetzten Sensorik muss einen störungsfreien Betrieb gewährleisten und soll hohe Manipulationssicherheit bieten.

Lösung:
Smart Process Gating nutzt ein von der SPS bereitgestelltes Steuersignal und die Unterbrechung des Schutzfelds zur Überbrückung für den Transport der Karosserien. Zusätzliche Muting Sensoren sind nicht erforderlich. Da keine sichtbaren Elemente zum Trigger der Überbrückung eingesetzt werden, ist das Manipulationsrisiko geringer. Mögliche Stillstände aufgrund der Nachjustage von Sensoren entfallen.
Anforderung:
In automatisierten Produktionsanlagen sollen Bereiche sicherheitstechnisch überwacht werden, um die unerlaubte Anwesenheit von Personen zu erkennen. Die verwendeten Sensoren sollen einfach in industrielle Ethernet-Netzwerke integriert werden können.

Lösung:
Der Sicherheits-Laserscanner RSL 400 mit PROFIsafe überwacht auch große Bereiche durch 270° Winkelbereich und bis zu 8,25 m Reichweite. Er ist über die PROFINET-Schnittstelle direkt und mit geringem Verkabelungsaufwand in das Netzwerk integrierbar. Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten überstützen den optimalen Prozessablauf.

Dual Channel Prinzip



null

Kontakt & Support

Tel.: 035027 / 629 106
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr
Tel.: 07021 / 573-0
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr
Tel.: 07021 / 573-0
Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr